Alfa Romeo 2000 GTV

Kein normaler GTV, sondern ein ganz besonderer. Ein süddeutscher Fabrikant hat sich den Traum eines Alfas bauen lassen, den er sich in seiner Jugend nie leisten konnte. Kosten spielten keine Rolle. Er wurde strikt mit den Zutaten der 70er Jahre auf annähernd 200 PS gebracht. Was 200 PS mit einem knapp 1 Tonne wiegendem Wägelchen anstellen können, ist atemberaubend. Statt der „normalen“ 40er Weber Doppelvergaser, saugt dieser mit 45ern an. Was für ein Bass! Man muss Gas geben wie bei einem Instrument, sonst verschluckt er sich im Kaltlauf. Diese Alfas waren seinerzeit die ersten, welche am Nürburgring die 10 Minuten Mauer knackten. Wenn er auf eine Kurve zufliegt, spürt man das heute noch. Die GTV Karosserie ist in 40 Jahren ästhetisch nicht gealtert. Ganz im Gegenteil. Eine zeitlos schöne Konstruktion. Wäre er eine Frau, wären ihr, der "bella macchina" heute noch bewundernde Pfiffe gewiss.